Wohnungsbewerbung

Selbstauskunft des Mietinteressenten



1. Persönliche Angaben des Wohnungsinteressenten




1a. Persönliche Angaben des 2. Hauptvertragspartners



1b. Neben den unter 1 und 1a genannten Personen, ziehen weitere Personen mit ein:



2. Haustierhaltung



3. Angaben zur gew√ľnschten Wohnung




Einzugsdatum:



Wohngebiet:


Sonstiges:


Begr√ľndung des Wohnungswechsels:

4. Wirtschaftliche Angaben


Haben Sie einen negativen Schufa-Eintrag? (Z.B. vertragswidriges Verhalten?)

Lief gegen Sie ein Räumungsverfahren in den letzten 5 Jahren?

Ist ein Insolvenzverfahren beantragt?

5. Antragsteller




6. Dauer und Fristablauf


Dieser Antrag gilt 6 Monate. Soll der Antrag nach diesem Fristablauf noch g√ľltig bleiben, ist dieser innerhalb von 14 Tagen vor Fristablauf zu verl√§ngern. Sollten sich √Ąnderungen ergeben oder die Suche sich erledigen, bitte wir um unverz√ľgliche Mitteilung.

7. Mitgliedschaft

Bei Anmietung einer Wohnung ist es erforderlich sich als Mitglied in die Genossenschaft aufnehmen zu lassen. Zum Er- werb der Mitgliedschaft m√ľssen mind. 2 Gesch√§ftsanteile √† ‚ā¨ 300,‚Äď = ‚ā¨ 600,‚Äď zzgl. einer Aufnahmegeb√ľhr von ‚ā¨ 25,‚Äď einbezahlt werden. Aus der Annahme dieses Antrages kann kein Rechtspruch auf Zuteilung einer Wohnung abgeleitet werden. Alle eintretenden √Ąnderungen im Zusammenhang mit diesem Antrag sind uns mitzuteilen.

8. Weitere Erklärungen/Verpflichtungen

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

per Email: datenschutzbeauftragter@wg-schuckert.de oder Postanschrift WG Sigmund Schuckert eG

Zweckbestimmung der Datenerhebung, Datenverarbeitung oder Datennutzung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten gem√§√ü den Bestimmungen der Europ√§ischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes n.F. (BDSG-neu). Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur f√ľr die hier ausdr√ľcklich genannten Zwecke. Soweit uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten f√ľr bestimmte, vorher genannte Zwecke erteilt wurde, ist die Rechtm√§√üigkeit dieser Verarbeitung auf Basis der Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung ber√ľhrt nicht die Rechtm√§√üigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten. Im Rahmen des Mietinteressentenbogens verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten f√ľr die folgenden Zwecke:

  1. zur Durchf√ľhrung von vorvertraglichen Ma√ünahmen und/oder zur Erf√ľllung von vertraglichen Pflichten gem√§√ü Art. 6 Abs. 1b DSGVO:
    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zur Anbahnung und/oder zum Abschluss eines Mietvertrages mit der Wohnungsgenossenschaft Sigmund Schuckert eG, 90459 N√ľrnberg.
  2. Im Rahmen der Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO:
    Soweit erforderlich, verarbeiten wir personenbezogene Daten √ľber die eigentliche Erf√ľllung des Vertrages oder der vorvertraglichen Ma√ünahmen hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder von Dritten.

Dazu gehören:

  • Konsultationen von Datenaustausch mit Auskunfteien (Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden) zur Ermittlung von Bonit√§ts- bzw. Ausfallrisiken im Vermietungsbetrieb
  • Geltendmachung rechtlicher Anspr√ľche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Gew√§hrleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs unseres Unternehmens
  • Verhinderung und Aufkl√§rung von Straftaten (insbesondere beim Betrieb von Videoaufkl√§rungsger√§ten)
  • Ma√ünahmen zur Geb√§ude- und Anlagensicherheit (z. B. Zutrittskontrollen mithilfe elektronischer Schlie√üanlagen soweit vorhanden)

Gemäß Art. 21 Abs. 4 i.V.m. Abs. 1 und 2 DSGVO können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten einlegen.

Bestehende Datenschutzrechte betroffener Personen

Jede betroffene Person hat die folgenden Datenschutzrechte nach der DSGVO und dem BDSG-neu:

  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
  • Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten nach Art. 16 DSGVO
  • Recht auf L√∂schung nach Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschr√§nkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Daten√ľbertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO
  • Beschwerderecht bei einer zust√§ndigen Datenschutzaufsichtsbeh√∂rde nach Art. 77 DSGVO i.V. m. ¬ß 19 BDSG-neu

Dauer der Speicherung

Nach Entfallen des jeweiligen Verarbeitungs- und Nutzungszweckes gelten einschl√§gige gesetzliche Aufbewahrungsfristen. Ihre mit den Mietinteressentenbogen ermittelten Daten werden grunds√§tzlich sechs Monate nach letzter Kontaktaufnahme anonymisiert, sofern nicht anderweitige gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen oder die Aufbewahrung der Daten der Rechtsverfolgung dienen. Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verj√§hrungsvorschriften: Bei Notwendigkeit der Erhaltung von Beweismitteln etwa im Rahmen gerichtlicher Verfahren wird auf folgende Speicherungsfristen hingewiesen: Die Verj√§hrungsfristen des B√ľrgerlichen Gesetzbuches (BGB) k√∂nnen bei Vorhandensein eines gerichtlichen Titels bis zu 30 Jahre betragen (¬ß¬ß195 ff. BGB). Sofern kein gerichtlicher Titel gegen die betroffene Person erwirkt wurde, greift die regelm√§√üige Verj√§hrungsfrist von drei Jahren.

Geplante Daten√ľbermittlung in Drittstaaten

Derzeit findet keine Daten√ľbermittlung in Drittstaaten statt. Dies ist auch nicht geplant.

Freiwilligkeit und Bereitstellungspflicht personenbezogener Daten

Im Rahmen unserer Gesch√§ftsbeziehung m√ľssen diejenigen personenbezogenen Daten bereitgestellt werden, die f√ľr die Auf- nahme und Durchf√ľhrung einer Gesch√§ftsbeziehung und der Erf√ľllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erfor- derlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, einen Vertrag zu schlie√üen oder diesen durchzuf√ľhren. Sofern eine Angabe freiwillig erfolgen kann, haben wir diese Angabe im jeweiligen Erhebungs-Formular gekennzeichnet.

Automatisierte Entscheidungsfindungen, Durchf√ľhrung eines Profilings

Zur Begr√ľndung und Durchf√ľhrung der Gesch√§ftsbeziehung nutzen wir grunds√§tzlich keine ausschlie√ülich automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Art. 22 DSGVO.

 

Mit Absenden der Wohnungsbewerbung bestätigt der Mietinteressent die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen zu haben und die Richtigkeit aller gemachten Angaben.